Holzbohrer: Löffel-Bits

Identische Löffeleinsätze werden hauptsächlich für uninteressante Öffnungen im Sitz eines Windsor-Stuhls verwendet, um die Rückenstifte aufzunehmen, oder einen vergleichbaren runden Zapfen, wenn Einrichtungsgerüste in umweltfreundlicher Holzbearbeitung hergestellt werden. Wenn eine vorgebohrte, geradseitige Öffnung aufgeräumt wird, wird der Löffeleinsatz direkt in die Öffnung eingesetzt und dreht sich auch im Uhrzeigersinn mit der Unterstützung eines Holzarbeiters, bis der bevorzugte Konus erreicht ist. Wenn man in starkes Holz hineinbrennt, sollte das kleine Stück in aufrechter Stellung begonnen werden; Nachdem tatsächlich ein „Rezept“ entwickelt wurde und das Holzbit tatsächlich begonnen hat, direkt in das Holz „einzudringen“, könnte der Winkel des Bohrens durch Drehen des Trägers eines Holzbohrers aus dem Ständer umgewandelt werden. Öffnungen können gezielt, leicht und auch schnell in jeder Art von Holz, in jeder Art von Vorkommen, mit umfassender Kontrolle der Anweisungen und auch der Fähigkeit, diese Anweisungen nach Belieben umzuwandeln, durchbohrt werden. Löffelspitzen sind die herkömmlichen Bohrvorrichtungen, die mit einer Stütze verwendet werden. Sie müssen nie mit einer Bohrmaschine irgendeiner Art verwendet werden. Ihr entscheidender Vorteil gegenüber normalen Bohrkronen und Bohrkronen ist, dass der Winkel der Öffnung verändert werden kann. Dies ist entscheidend für die Steuerung, da alle Winkel im Allgemeinen mit einem Auge versehen sind. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie keine Leitspindel haben, so dass sie effizient in einem Stuhlbein durchstochen werden können, ohne dass die Führungsschraube ins Gegenteil blicken würde. Die Löffelspitze könnte unter Verwendung eines Gleitsteins an der Schneidkante entwickelt werden; die Außenseite sollte niemals berührt werden. Löffelspitzen enthalten einen gerillten Schaft mit einem Faktor, der eher wie die Schale eines Löffels geformt ist, wobei die Schneidkante am Ende ist. Die noch gebräuchlichere Art ähnelt einem kleinen Stück, das in einem unbedeutenden Faktor endet. Dies ist praktisch für den Beginn der Eröffnung, da es eine Einrichtung hat, die sicher nicht streunen oder spazieren gehen wird. Diese kleinen Teile werden von Stuhlmachern zum Bohren oder Reiben von Öffnungen in den Sitzen und Armlehnen von Stühlen verwendet. Ihr Stil ist alt und kehrt in die römische Zeit zurück. Spoon Bits wurden tatsächlich auch in Wikinger Ausgrabungen entdeckt. Moderne Löffelspitzen werden aus handgeschmiedetem Kohlenstoffstahl hergestellt, sehr sorgfältig wärmebehandelt und anschließend von Hand zu einer großartigen Seite geschliffen.

Posted in Technologie and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.