Wie bohrt man ein Loch in Metall?

Im Wesentlichen ist das Bohren von Metall nicht anders als das Bohren von Holz . Sie setzen den Bohrer ein, drücken den Knopf und drücken den Bohrer in das Material, das Sie bohren. Aber es gibt zwei Hauptunterschiede. Ihr Bohrmaterial muss eine stärkere Struktur haben und Sie müssen zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um Funken und Spritzer zu vermeiden. Metallflocken sind schärfer und verursachen größere Schäden als Sägemehl und Holzspäne. Die meisten in Holz verwendeten Bits werden auch in Metall gebohrt. Aber ein spinnender Glasbohrer tendiert dazu, über die harte, glatte Oberfläche des Metalls zu wandern, bevor es anfängt einzugraben. Mit einem Körner und einem Hammer kann man dem Bohrer einen genauen Startpunkt geben. Der Schlag erzeugt ein kleines Grübchen, das das Bit an Ort und Stelle hält. Mit einem weichen Metall wie Aluminium können Sie einen Nagel anstelle eines Stempels verwenden. Wie man ein Loch in Metall RBT Bohrerschleifmaschine bohrt

Welche Art von Bohrer brauche ich für Metall?

Schnellarbeitsstahl (HSS) -Bits werden für die meisten Arten von Metall funktionieren, ebenso wie Kohlenstoffstahlbits, die mit Titannitrid (TiN) beschichtet sind. Verwenden Sie für sehr harte Metalle einen Kobaltstahlbohrer. Titan-Bohrkronen sind Hochgeschwindigkeits-Bohrkronen (HSS) mit Titanoxid-Beschichtung. Sie sind sehr hart und korrosionsbeständig. Sie leben viel länger als normale HSS-Bohrer und können jedes Metall, einschließlich Metallplatten, schneiden. Titan-Bohrkronen sind härter als Kobalt, aber weil sie beschichtet sind, können sie nicht geschärft werden. Kobaltbohrer bestehen aus Kobaltstahl und können geschärft werden. Sie sind auch sehr widerstandsfähig gegen Hitze und sind sehr hart und abrasiv. Sie eignen sich besonders zum Durchbohren von Edelstahl, Gusseisen und Titan.

Wie bohrt man in Metall?

Ein wenig Öl kann dir helfen, schneller zu bohren und cool zu bleiben, damit es länger bleibt. Es gibt spezielle Bohröle, aber Sie können fast alles verwenden – Getriebeöl, Motoröl, Kerosin, sogar Speiseöl. Auf einer abgeschrägten Oberfläche das Öl mit einem Ring aus Klempnerspachtel, Glasur oder sogar Play-Doh halten. Wenn Sie Löcher mit einem Durchmesser von mehr als 1/16 Zoll dicker als 1/4 Zoll bohren, sparen Sie Zeit, indem Sie zuerst kleinere Führungslöcher bohren. Die Spitzen vieler Glasbohrer haben eine flache Stelle, die nicht annähernd so gut in Metall schneidet wie die scharfen äußeren „Lippen“. Ein kleiner Bohrer wird verwendet, um ein Führungsloch zu bohren, das ungefähr den gleichen Durchmesser wie ein größerer Punkt hat , damit es schneller geschnitten werden kann. Den Boden des Lochs mit Klebeband abdichten, um Ölverlust zu vermeiden. Verwenden Sie festen, stabilen Druck und mäßige Geschwindigkeit (600 bis 700 RPM), bis Sie fast fertig sind. Wenn der Bohrer über die andere Seite des Metalls bohrt, können die Lippen die verbleibenden Kanten ergreifen. Dies führt dazu, dass sich das Werkstück (oder der Bohrer) dreht und Sie mit einem zerbrochenen Glasbohrer oder Werkstück oder sogar Verletzungen zurücklässt. Sie können all dies vermeiden, und wenn Sie den Druck verringern, gehen Sie vor der Pause auf Hochtouren. Um auf der sicheren Seite zu sein, achten Sie darauf, das Werkstück an der richtigen Stelle zu befestigen. Bohren durch Stahl ist keine alltägliche Reparaturaktivität und Bohrspitzen für Metalle sind am teuersten. Normale Bohrer können den Stahl nicht durchschneiden, deshalb brauchen Sie einen schweren, harten Bohrer, um die Arbeit zu erledigen.

Wenn Ihre Bohrer durch Bohren von Metall beschädigt werden, können Sie PURROS Bohrerschleifmaschine wählen. Sie müssen Ihren Bohrer nicht entsorgen, und nach dem Schleifen des Bohrers ist derselbe wie der neue, er kann wiederverwendet werden, wodurch Sie eine Menge Kosten sparen.

Posted in Technologie and tagged , , , , , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.